Gehirntraining nach Leistungseinbußen

NEU im Familiengarten Oyten  für Einzelpersonen

Hirnleistungen und damit verbunden alle kognitiven Fähigkeiten können plötzlich schwinden, zum Beispiel bei einem Schlaganfall, oder allmählich, wie u.a. im Zusammenhang mit Multipler Sklerose, Bluthochdruck, Diabetes, Parkinson oder im Alterungsprozess. Als „kognitiv“ bezeichnen wir Fähigkeiten, die mit Wahrnehmen, Konzentrieren, Denken, Planen, Merken und Erinnern zu tun haben. Sie helfen uns den Alltag zu bewältigen und sind bedeutsam für unsere Lebensqualität.

 

Gezieltes und individuell angepasstes Gehirntraining kann helfen, verloren gegangene Potentiale zurück zu gewinnen und Leistungseinbußen im Rahmen der persönlichen Möglichkeiten entgegenzuwirken.  Wichtig ist dabei, das Gehirn richtig zu aktivieren, ohne es zu überfordern.  Regelmäßiges Trainieren verbunden mit gesunden Verhaltensweisen, stärkt Aufmerksamkeit, Informationsverarbeitung, Konzentration, Merkfähigkeit und Wortfindung.

 

"Ob eine Sache gelingt, erfährst du nicht, wenn du darüber nachdenkst, sondern nur, wenn du es ausprobierst."


 

Dieses Angebot richtet sich an Betroffene, die aktiv mehr für sich tun möchten. Der Erfolg ist messbar. Gehirntraining kann ärztliche Behandlungen nicht ersetzen, sie allerdings wirkungsvoll unterstützen! 

 

Einzeltraining 5 x 30 Minuten / Termine nach Absprache

Eine Begleitperson ist herzlich willkommen

Barrierefrei im Familiengarten Oyten, Jahnstr. 4a